kaja sign

image

 

 

Energiegeladen sind die neuen Zeichnungen von Kaja El Attar.

Die frei ausschwingenden Bewegungen überziehen starke Linien die Bildfläche. Ihre Rundungen definieren deren Mittelfeld.Teils umschließen und durchziehen sie es wie ein körperlich anmutendes Gebilde, teils erscheinen sie wie von einer zentrifugalen Kraft aufgesprengt und doch auch von einer gegengerichteten Energie zusammengehalten.

Auch in den anderen Arbeiten Kaja El Attars gibt es dieses Gegen-, Unter- und Übereinander divergierender Spannungsverhältnisse und darin die Suche nach einem augenblicklichen, zarten Gleichgewicht in den Antagonismen unseres Lebens wie auch der Kunst.

El Attars Bilder wirken einfach, sie bedürfen keines Kommentars. Und sie strahlen Harmonie aus. Diese Harmonie aber ist nicht statisch, sie schwebt in einem Zwischenraum von Gegensätzen, nicht festzumachen und nicht festzuhalten, nur intuitiv erfassbar. Das Geometrische und das Organische, das Regelmäßige und das Abweichende, das rational Kontrollierte und der unbeherrschbare Zufall, das dem bunten Leben abgeschaute Erzählerische und die Klarheit kühler Abstraktion, der Einsatz von Farbe und der Rückzug aus ihr in den scharfen Kontrast von Schwarz und Weiß – nicht eine einfache Entscheidung für das Eine und gegen das Andere löst für Attar den Widerspruch.

Er wird in ihren Zeichnungen vielmehr immer wieder erneut ausgetragen und für einen flüchtigen Moment versöhnt. Auch der Weiß- grund des leeren Blattes ist gleichberechtigter Akteur in diesem Spiel der Formen. Beim Tanz der Linien über das Papier ist das Weiß weniger bloße Tanzfläche als lebendiges Gegenüber, als Partner, der im Rhythmus der gemeinsamen Bewegung mitschwingt und ihr Raum gibt…

Die Blätter dieser Ausstellung verbindet bei aller ins Auge springenden Verschiedenheit in Form und Ausdruck, Zeichenvokabular und assoziativer Atmosphäre gleichwohl eine Art „Familienähnlichkeit“. Sie alle loten Abstände aus und verteilen Gewichte, sie jonglieren mit polaren Grundelementen, balancieren zwischen Anziehung und Abstoßung. So halten sie das Ganze des Bildes zusammen und zu- gleich in Bewegung. Dieser Bewegung folgt das Auge, indem es sich immerfort von einem Punkt zu einem anderen hingezogen erlebt, auf beständiger Wanderschaft. Jedes dieser Blätter ist ein Kraftfeld....

Jedes Blatt hat so sein eigenes Gesicht. Und so individuell es sich dem Blick des Einzelnen darbietet, so individuell reagieren die Betrachter, fühlen sich oft von einem ganz bestimmten Blatt in besonderer Weise angesprochen, ja angezogen, von einem aus der Fremde kommenden Bild, in dem sie - möglicherweise - etwas Eigenes wiedererkennen.

Denn so sehr die Zeichnungen Kaja El Attars aus ihrem Leben und Erleben heraus wachsen, so wenig legen sie deren Wahrnehmung auf eine bestimmte Interpretation fest. Sie appellieren an die Imagination des Betrachters und bleiben offen für dessen wechselnde Gefühle, Stimmungen und Erlebnisse, die sich mit ihnen verbinden mögen. Immer wieder fängt man mit dem Sehen von Neuem an. Mit den Blättern Kaja El Attars lassen sich Freundschaften schließen.

© Manuel Ströhlin 2018

 

image

image

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.kajaelattar.de

facebook.com/kaja.el.attar

 

 

 

Auszug der Vita

in Kassel geboren I Abitur an der Jakob-Grimm-Schule Praktikum und Ausbildung bei „Just In Team“ im Bereich Grafik und Design

Diplom an der Kunsthochschule für Medien in Köln (KHM) im Bereich Audiovisuelle Medien Mongolei/Ulaan Bator Organisation der Filzkunstausstellung „Feel Felt“ Entwicklung und Fertigstellung Schnitt/Ton/Bild

Dokumentarfilme:

Telefonzelle Mensch, Schlaf Kindlein schlaf, Dann eben nicht, Zirkus Flic Flac

Ausstellungsbetreuung parallel zur Documenta Kassel „Aussereuropäische Kunst Heute“ , so wie in Ulan Bator, Mongolei Eigene Designmarke/Taschenproduktion in Riga

Vermarktung und Produktion der Tasche KAJABAG (siehe www.kajabags.de)

Etikettdesign der Weinmarke Bühler ab 2011 Ausstellungsbeginn

 

Ausstellungen/Messen

2011
Lichtenberg Köln zweiteilige Einzelausstellung

 

2012
Paper Art Köln I Galerie Display Köln I Galerie ArtPrivat Kassel „Solo in Gesellschaft“ I ArtUlm Galerie Schwarzbach Wuppertal

 

2013
Porzellanesign diverser Espressotassen,Vermarktung und Verkauf

Osnabrück Kunstmesse „Impulse“ I Köln „Kunstbasar“ Lübeck „HanseArt“ I Mela Chu Galerie Köln I Pulheim „Artpul“ MAX LUI Kassel Einzelausstellung I Berlin B.agl art affairs Zürich Art Fair for contemporary art

Bonn Cheap art deluxe I Essen C.A.R.

 

2014
Messe Sindelfingen I Art Apart Fair I Internationale Art Innsbruck I IMPULSE international 2014 I Punktgenau

Kölner Liste I BRUSSELS CONTEMPORARY ART FAIR 2014 I Atelier Klint Sylt I Zeitgenössische Kunst Schloss Schwetzingen Asia Contemporary Art Show HongKong I Art Kaoshiung Taiwan

 

2015
ARTAPART Singapour I IMPULSE international Osnabrück

ACAS HongKong I Kölner Liste Einzelausstellung GLISS Cottage „0.1 mm“ I Kunstmesse Weilheim ART Bodensee, Dornbirn

Galerie Eigen + Art Berlin presented by Axel Springer PLUG & PLAY, Einzelausstellung im Penthouse „Between lines“ Berlin I Kunstmesse Leipzig

 

2016
Internationale Art Innsbruck I Berliner Liste I ART ALARM Ausstellung in Stuttgart Galerie Merkle ARTFAIR Köln Ausstellung I Galerie Merkle Gemeinschaftsausstellung Stuttgart

Internationale ARTFAIR Innsbruck

 

2017
AAF Brüssel I Galerie Now Is Here

Galerie Merkle Stuttgart Gemeinschaftsausstellung : Compositions Sammlerbesuche NRW I Schaufenster Berlin „Striche, Kreise, Landschaft, Preise“ Art Salzburg Contemporary I Berlin Collectors ComeTogether

BERLIN / EIGEN + ART Lab & Axel Springer Plug and Play „ALL IN“ POSITIONS I Berliner Liste I AAF Hamburg

 

2018
Internationale Art Innsbruck

ARTIST IN RESIDENCE by Morrison/ Foerster VIP I Präsentation auf der Berlinale Kölner Liste I KUNSTMITTE Magdeburg

 ACAF BOZAR Brüssel YIA Young International Art Fair Paris

Discovery Art Fair Frankfurt

 

 2019

image

imageInternationale Art Innsbruck AAF Mailand I AAF Brüssel

 

image

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen